Garagendach-Begrünung

Zugegeben, besonders grün ist es noch nicht. Das wird aber noch. Zumindest hat das Dach unserer Garage und des Carports heute einen Belag aus Kies und einer Vegetationsschicht bekommen, damit darauf etwas wachsen kann. Extensivbegrünung nennt sich das dann. Es wird zwar zwei Jahre dauern, bis es wirklich zugewachsen ist – dafür hält sich der Pflegeaufwand aber wirklich in Grenzen. Damit wäre den Anforderungen der Gemeinde bezüglich Flachdächern dann auch Genüge getan.

Ursprünglich wollten wir das selbst machen. Eine brauchbare Komplettlösung gab es dafür im Baumarkt aber nicht. Letztendlich hätten wir das ganze Material in 20-Kilo-Säcken selbst aufs Dach heben müssen. Und das zu einem Preis, der noch über dem gelegen hätte, was wir jetzt bezahlt haben. Vermutlich hätten wir das auch nicht in 1 Stunde und 20 Minuten geschafft, wie im Video oben.

Der Auftrag ging an die Firma ProNatur aus Metzingen, mit der wir in jeder Hinsicht sehr zufrieden sind. Vor allem war es von fünf angeschriebenen Firmen die einzige, die in absehbarer Zeit auf unsere E-Mail geantwortet hat. Drei haben gar nicht geantwortet. Scheinbar hatten es die anderen alle nicht nötig.

Aktualisierung 4. Juni 2013: Das andauernde Regenwetter hat dem Garagendach gut getan. Langsam breitet sich ein grüner Teppich über das Garagendach aus.

2 Gedanken zu „Garagendach-Begrünung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.