Frohes Fest!

Geschafft! Weihnachten im eigenen HeimEs ist geschafft. Die Wohnräume sind soweit frei von Kartons, Taschen und Putzutensilien. Wir können hier vernünftig wohnen, ohne bei jedem Schritt über irgendwelches Zeug zu stolpern. Ein schöneres Weihnachtsgeschenk kann es für uns im Moment eigentlich gar nicht geben.

Gestern haben wir noch ein ganzes Auto voll Karton zum Wertstoffhof gefahren (keine Ahnung, wie das neben den Getränkekisten, dem Altpapier und uns alles da rein passte) und die letzten Weihnachtseinkäufe erledigt (sehr gut organisierte Chaosbewältigung im Edeka).

Bevor wir uns im Laufe der nächsten Woche an den Kram im Keller machen, werden wir jetzt erstmal die Feiertage in aller Ruhe vorbeigehen lassen. Arbeiten ist mit vollem Bauch ja sowieso nicht drin. Bleibt nur die Frage, ob wir so viel Entspannung überhaupt verkraften. 😉

Wir möchten uns an dieser Stelle bei den treuen Lesern unseres Geplappers hier (aber auch bei allen anderen) bedanken und wünschen euch allen ein schönes Fest und einen richtig guten Rutsch ins neue Jahrzehnt! Ganz besondere Grüße gehen auch an jene, die gerade ziemlich weit weg von Zuhause sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.