Die etwas anderen Fliesen

Fliesen im BadHeute mal ein wenig Werbung in eigener Sache — genauer gesagt für unseren Sponsor. Vielleicht sind dem einen oder anderen die Lücken in den Badfliesen aufgefallen. Hier sieht man nun, womit diese gefüllt wurden.

Zwei Edelstahl-Stücke wurden genau in den Ausschnitt eingepasst. Der helle Streifen dazwischen ist wieder ein Stück Fliese. Die Oberfläche der Metallteile wurde gestrahlt und ist daher matt, was recht edel aussieht. Das Metall ist fast genauso dick wie die Fliesen, der Rest wird vom Kleber ausgeglichen. Die Fliese wurde per Wasserstrahl mit einem perfekten Schnitt zerteilt, die Edelstahlteile dagegen mit dem Laser zugeschnitten. Damit das glatte Metall besser an der Wand hält, wurde die Rückseite mit der Flex ordentlich angekratzt. Fliesen im WCDie Formen sind ein Eigenentwurf in einem sonst für drucktechnische Zwecke gebräuchlichen Grafikprogramm.

Für das WC im Erdgeschoss gibt es die selbe Konstruktion nochmal mit einem völlig anderen Muster. Ein wenig Abwechslung muss schließlich auch sein. Wir dachten uns, dass das eine sehr gute Alternative zu den sonst im Baumarkt erhältlichen Sonderfliesen oder Bordüren ist, die ja auch nicht gerade günstig sind. Einigermaßen hochwertige Fliesen werden dafür natürlich vorausgesetzt, damit sie nach dieser Behandlung nicht gleich zerbrechen.

Ermöglicht wurde das von E&R Lasercutting und unserem sehr geduldigen Fliesenleger, denen wir an dieser Stelle nochmal danken möchten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.