Einmal Garten umgraben bitte

Wände im ErdgeschossDiesen Samstag hat sich noch einiges getan. Nachdem am Freitagabend nur noch ein Stück Wand fehlte, um das Erdgeschoss zumindest äußerlich zu vervollständigen, ist dieses jetzt scheinbar nahezu fertig. Die Verschalung um das Stück Wand in der Mitte des Hauses ist wie erwartet weg gekommen.

Derweil hat sich im Garten — der es zumindest mal werden soll — vieles verändert. Der kleine Bagger von Huber hat den dicken Erdhaufen, der vom Aushub zurückgelassen wurde,  gleichmäßig hinter dem Haus verteilt und damit eine halbwegs ebene Fläche daraus gemacht. Jetzt fehlt nur noch am Rand und hinter der Garage etwas, um überall auf der gleichen Höhe zu sein. Aber für die Zisterne muss ja auch noch ein Loch gegraben werden, das ein wenig Material hergibt.

Wände im ErdgeschossNatürlich musste auch der Rest der Baugrube zugeschüttet werden, um den Weg in den Garten zu ebnen. Und damit uns die Erde nicht zu den Kellerfenstern rein rutscht, wurden dafür die Lichtschächte  davor gestellt. Vor dem Haus bleibt die Baugrube noch ein wenig offen, weil dort Leitungen verlegt und die Hausanschlüsse gemacht werden müssen. Herr Huber hat uns die Bohrung für die dafür notwendige Mehrsparteneinführung organisiert, die jetzt nur noch eingebaut werden muss. Wir rechnen damit, dass im Laufe der nächsten Woche die Decke auf das Erdgeschoss kommt und alles vorbereitet wird, um die nächste und letzte Etage zu mauern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.