Stein auf Stein

Wände im ErdgeschossWie zu erwarten war, erkennt man heute bereits die ersten Wände. Genauer gesagt die ersten vier Ziegelreihen der Außenwände. Das ist nur ein paar Zentimeter höher als die Unterkante der Fenster. Wir hatten auch endlich mal die Gelegenheit, gemütlich in unserem Haus spazieren zu gehen. Es kommt uns unheimlich klein vor, weil noch überall Paletten mit Ziegeln und Arbeitsgeräte rumstehen.

Wir vermuten, dass jetzt auch bald die Verschalung um das kurze Stück tragende Wand in der Mitte entfernt wird — die ist wirklich im Weg. Die Baugrube wurde vor dem Haus schon wieder zur Hälfte zugeschüttet. Schade eigentlich, die hätte einen schönen Burggraben ergeben. Immerhin kann man jetzt nicht mehr so tief fallen. Zuvor wurde noch die Isolierung über die gesamte Höhe des Kellers außen angeklebt und das ganze mit einer ziemlich robust aussehenden Folie abgedeckt.

Ein Gedanke zu „Stein auf Stein

  1. Hallo Ihr da im Süden.
    Ich habe es mir überlegt, gehe nicht mit ins Kellerkino. Viel zu dunkel >-) Warte bis das Obergeschoß steht und werde dann die herrliche Aussicht genießen. An solchen Tagen wie heute, braucht man fast kein Fernglas, um zu schauen ob die Etzels zu Hause sind.

    Gruß von uns aus dem Norden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.